Blume mit Logo
Blume mit Logo
Bestattungen
Bestattungen

Formalitäten: Ungelegen, aber notwendig

Beim Eintritt des Todes werden die Hinterbliebenen mit vielen Formalitäten konfrontiert. Wir wissen um die Bedeutung der Trauerarbeit und möchten Ihnen deshalb ermöglichen, in Ruhe Abschied zu nehmen.

 

Folgende Papiere und Unterlagen werden zur Ausführung der notwendigen Formalitäten im Zusammenhang mit der Bestattung benötigt:

 

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Bei Ledigen: Geburtsurkunde
  • Bei Verheirateten: Heiratsurkunde oder Familienstammbuch
  • Bei Verwitweten: Heiratsurkunde und Sterbeurkunde
  • Bei Geschiedenen: Scheidungsurkunde sowie Heiratsurkunde oder Familienstammbuch
  • Krankenkassen-Chipkarte
  • Sterbegeldversicherung bzw. Lebensversicherungspolicen (falls vorhanden)
  • ggf. Schwerbehindertenausweis
  • ggf. Mitgliedsausweis der Gewerkschaft
  • bei vorhandenen Grabstellen, die Grabstellenbezeichnung oder Graburkunde

 

Diese Dinge sind Ihrerseits eventuell noch zu erledigen:

 

  • Verständigen Sie den Vermieter, wenn die Wohnung aufgelöst werden soll
  • Informieren Sie Wasser- und Energieversorger, GEZ, Telefonanbieter und Versicherer
  • Beantragen Sie beim Amtsgericht gegebenenfalls einen Erbschein
  • Benachrichtigen Sie den Arbeitgeber des VerstorbenenKündigen Sie Mitgliedschaften in Vereinen und Gewerkschaften

Bei der Beschaffung verlorener Dokumente sind wir Ihnen gern behilflich.

24 Stunden für Sie erreichbar

Wir sind Tag und Nacht für Sie erreichbar, auch an Sonn- und Feiertagen:

 

Tel.: +49 5324 2288

  

E-Mail:
info@bause-bestattungen.de

 

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Wir sind Mitglied im

Landesfachverband Bestattungsgewerbe Niedersachsen e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bause Bestattungen